Diese süssen Guglhupfe habe ich den beiden Backfeen Vesna  Vesnas_suesse_Welt und Tina   www.kuechenmoemente.de zu verdanken. Und warum? Ganz einfach: Weil sie mir die schönste Backform überhaupt zum Geburtstag geschenkt haben! Ganz lieben Dank!!

Ende März war ich bei der lieben Vesna eingeladen… uiii, war ich aufgeregt! Ich kannte sie ja nur von Instagram und Telefon. Und Tina sollte auch dabei sein, leider kam ihr etwas dazwischen und so fand das Treffen nur zu zweit statt. Was soll ich sagen, die Zeit bei Vesna in Schwetzingen war wunderschön und wer ihr Account bei Instagram kennt, weiß, wie gut sie kocht und backt! Ich wurde mit so vielen Leckereien verwöhnt, es war eine herrliche Zeit, sie ist so wunderbar herzlich und offen!  Zwischendurch haben wir mit Tina telefoniert und irgendwie war sie dann auch auf diese Weise mit dabei. Auf jeden Fall freue ich mich, wenn wir uns das nächste Mal alle treffen!

Schwierigkeit: einfach

Dauer Zubereitung: ca. 20 Min. + backen 30 Min.

Rezept für: 6 kleine Guglhupfe

Einkaufsliste

250 g  Heidelbeeren
150 g Dinkelmehl
75 g Butter
1 Vanilleschote
3 Eier
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 gestr. EL Backpulver
2 EL Rosenwasser
1 Prise Salz
evtl. Puderzucker
evtl. Semmelbrösel oder Mehl zum Bestäuben der Form

Vorbereitung der Guglhupfe

1.  Die Form einfetten und mit Semmelbröseln einkleiden.

2. Die Butter (Raumtemperatur) mit den Eiern vermengen.

3. Die Vanilleschote längst aufschlitzen und das Mark auskratzen.

4. Zucker, Vanillezucker, Salz, Rosenwasser und das Mark der Schote dazu geben und miteinander verrühren und zu der Butter-/Eiermischung geben. Das gesiebte Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls dazu geben und unterrühren.

5. Den Teig in einen Spritzbeutel füllen (so gelingt das Füllen der Form einfacher und sauberer). Jetzt füllst du den Boden der Form, dann in Wechsel Heidelbeeren und zum Schluss schließt du mit dem Teig ab.

  • Kleiner Tipp: Dein Gebäck duftet wunderbar, wenn du Rosenwasser dazu gibst. Zusätzlich hat Rosenwasser eine entgiftende Wirkung. Wenn du Rosenwasser kaufst, achte darauf, reines Rosenwasser zu bekommen.

Backen der Guglhupfe

Backe die Guglhupfe bei 180 Ober-/ und Unterhitze auf der zweit untersten Schiene ca. 30 Minuten.

Mache den Stäbchen-Test, ob die Guglhupfe fertig sind.

he15

Bevor du sie mit Puderzucker bestäubst, lasse sie kalt werden.

b

Du kannst sie auch ohne Puderzucker geniessen, schmecken auch sehr gut!

a

Wusstest du schon…

dass Heidelbeeren wahre Gesundheitswunder sind? Sie haben so tolle Eigenschaften, z. B. senken sie das Krebsrisiko, beugen Diabetes vor, schützen vor Arteriosklerose, wirken gegen Entzündungen, stärken das Gedächtnis, unterstützen den Gehirnstoffwechsel und vieles mehr!

Genug Gründe also, in der Heidelbeer-Saison soviel wie möglich davon zu genießen. Die Saison beginnt  Anfang Juli und endet Anfang September. In dieser Zeit kannst du im Wald reife Blaubeeren finden. Und wenn du einen Garten hast, kannst du auch Heidelbeeren anpflanzen. So kannst du dir täglich deine Gesundheitsration direkt vom Strauch pflücken.

he10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − sieben =

*