Es gibt Tage im Leben, da kommen diese merkwürdigen Schokogelüste wie aus heiterem Himmel! Gerade hat man noch ganz andere Dinge im Kopf – schwupp! setzen sich diese lästigen Gedanken im Kopf fest, so dass man an nichts anders denken kann, als: „aaahhhh, wo bekomme ich jetzt was Süßes her?!?“ Kennst du das?? Und gerade an diesen Tagen hast du natürlich nichts im Haus, was dich wieder unruhiger werden lässt… aus diesem Grunde rate ich dir dringend, immer Blätterteig im Haus zu haben. Blätterteig ist so vielseitig und lecker! Du kannst es nach Lust und Laune befüllen, bestreichen, auch für herzhafte Varianten super geeignet (ja, auch diese Gelüste befallen dich schlagartig!) und das Tolle dabei ist, du kannst Blätterteig so schnell in was Leckeres verwandeln, dass du glücklich sein wirst! Hier stelle ich dir eine süße Variante mit Blätterteig vor, die wirklich schnell geht…

Schwierigkeit: einfach

Dauer Zubereitung:ca. 20 Minuten

Rezept für: ca. 15 Blätterteigstangen

Einkaufsliste

2 x gerollter Blätterteig (Kühlregal)
Nutella oder eine andere Nougartcreme
Puderzucker

Vorbereitung der Blätterteigrollen

Als erstes schaltest du den Backofen auf 180 Grad C° Umluft.

Die 2 Blätterteigrollen etwas mit der Teigrolle noch etwas dünner ausrollen.

 

 

 

 

 

Einen ausgerollten Blätterteil Nutella oder eine andere Nougartcreme großzugig bestreichen.

 

 

 

 

 

Nun legst du den zweiten ausgerollten Blätterteig auf den bestrichenen Blätterteig.

 

 

 

 

 

Jetzt schneide 2 cm breite Streifen.

 

 

 

 

 

 

Jetzt hälst du beide Enden fest und drehst sie mit der einen Hand in eine Richtung, das andere Ende in die entgegensetzte Richtung, bis die Streifen ganz verdreht sind. Das ist wichtig, denn wenn du es sonst zu locker drehst, verlieren die Swirl-Stangen beim Backen ihre Form (hier spricht die Erfahrung :-)))

Backen der Blätterteig-Nutella-Swirls

Die Blätterteig-Swirls legst du jetzt auf ein mit Backpapier belegten Backofenrost.

Jetzt 30 Minuten backen.

Vor dem Verzieren

Die Blätterteig-Stangen werden reichlich mit Puderzucker bestäubt.

 

Jetzt kannst du genießen!!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − neun =

*