Dieses Rezept ist Gold wert, und zwar genau für die Tage, wenn du länger im Bett bleiben willst und dennoch nicht auf selbstgemachte Brötchen verzichten möchtest. Sagen wir mal, es ist Sonntag und du hast richtig Lust auf frisch gebackene Brötchen! Ich sage dir – kein Problem! Entweder schickst du deine Kinder mit dem Rezept in die Küche (oohaaa!!) oder du backst sie selbst für euch alle (selbstverständlich erst, nachdem du schön ausgeschlafen hast;-)). Die Brötchen sind wirklich so schnell gemacht, dass du sogar noch Zeit hast, sie mit Keksausstechern auszustechen – kein Problem. Denn du brauchst nicht viel mehr als 40 Minuten und  hast die Brötchen auf dem Frühstückstisch stehen. Also, lange schlafen und frische Brötchen am Morgen selber backen – was will man mehr!?!

Schwierigkeit: einfach

Dauer Zubereitung: ca. 20 Min. +15  backen

Rezept für: ca. 8 Brötchenkinder

Einkaufsliste

250 Magerquark
1 Ei
Prise Zucker
2 gestrichene TL Salz
260 g Dinkelmehl 630
2 TL Backpulver

Step by Step…

1. Quark, Ei, Salz und Zucker miteinander verrühren.

2. Mehl und Backpulver mischen und zu der Quark-Mischung geben und alles miteinander verrühren.

3. Ofen auf 200° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder auf einer Backfolie ausrollen.

4. Die Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit einem Holzstäbchen Augen in den Teig drücken. Auf der mittleren Schiene 15 Minuten backen.

Warm servieren schmecken sie am besten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 − 2 =

*